Am Alten Sportplatz Baugebiet A

Planungen für das Baugebiet A in Ginsheim:

Im Stadtteil Ginsheim wurde im vergangenen Jahr mit der Erschließung eines neuen kleinen Wohngebietes begonnen. So wurde ein erster Teil der Zugangsstraße von der bestehenden Rheinstraße im Norden des Baugebietes bereits gebaut.

Im Jahr 2015 wurde im August mit dem Bau der kompletten inneren Erschließung des neuen Baugebietes begonnen. Dies umfasst auch die beiden Anschlüsse, einen an der Rheinstraße, dem ehemaligen Sportstättenzugang, den anderen das bereits gebaute Stück Erschließungsstraße.

Im Frühjahr 2016 werden dann ein Supermarkt im Nordwesten und ein Feuerwehrgerätehaus im Nordosten begonnen, diese Baugenehmigungen liegen bereits vor.

Da die komplette Erschließung im April 2016 gegeben sein soll, kann dann mit dem Bau der Wohngebäude begonnen werden. Die Planungen hierzu sind abgeschlossen. Die Bauanträge sind gestellt, das Umlegungsverfahren nach Zerlegung der Flurstücke und Zuordnung von Flurstücknummern läuft. Die Baugenehmigungen liegen vor.

Die politisch Verantwortlichen haben entschieden, dass große zusammenhängende Flächen an die Wohnungsgesellschaften veräußert werden.

Dies sind hier die Gemeinnützige Baugenossenschaft Mainspitze eG und die Kommunale Wohnungsgesellschaft Ginsheim-Gustavsburg-KWG, die beide Mietwohnungen bauen würden. Als dritte Gesellschaft wäre hier die Wohnbau Mainspitze GmbH zu nennen, die als Bauträger Objekte für Dritte erstellen und zum Verkauf anbieten würde.

In einem ersten Bauabschnitt entstehen mit den Häuser K1-K3, drei Punkthäuser mit gemeinsamer Tiefgarage. Hier ist es vorgesehen, die Häuser K2+K3 von der KWG mit jeweils 12 öffentlich geförderten und je 2 freifinanzierten Wohnungen herzustellen. Das Haus K1 würde von der Baugenossenschaft Mainspitze zeitgleich mit ebenfalls 12 geförderten und 2 freifinanzierten Wohnungen erstellt werden.

Dieses Haus ist auch der Sitz des für den Geschosswohnungsbau vorgesehenen Blockheizkraftwerkes (BHKW). Von eben diesem Gebäude aus werden die genannten Häuser K1-K3 aber auch die drei weiteren Geschosswohnungsbauten J1 und L (Wohnbau Mainspitze) als auch das Haus J2 der Baugenossenschaft mit 11 freifinanzierten Wohnungen mit Energie versorgt. Hierzu wurde bereits im Vorfeld ein Energiekonzept durch das Ingenieurbüro Diehl in Zusammenarbeit mit einem Energieplaner erstellt.

Eine externe Gesellschaft wird das Blockheizkraftwerk, das in der technischen Baubeschreibung beschrieben ist, betreiben (Contracting) und der erzeugte Strom wird u.a. für den Allgemeinstrom (Aufzug, Treppenhauslicht usw.) aber auch den Mietern/ Eigentümer zur Verfügung gestellt.

Neben dem Geschosswohnungsbau sollen in einem dritten Bauabschnitt durch die „Wohnbau Mainspitze GmbH“ zudem noch Reihen- und Doppelhäuser erstellt werden. Diese sind unabhängig vom beschriebenen BHKW und werden eigenständig über Sole-Wärmepumpen versorgt.

Die Baumaßnahme hat nun begonnen. Die Fertigstellung wird Ende 2017 erwartet.

Aufgrund der notwendigen Wasserhaltungsmaßnahmen haben wir bei den Mehrfamilienhäusern K1-K3, im Vorfeld sämtlicher Erschließungsarbeiten, bereits im vergangenen Jahr die Spundwände gesetzt. Es entstand so eine Art Trog der in den letzten drei Wochen in den umliegenden Grund rückverankert wurde. Diese Arbeiten sind nun abgeschlossen und ab dem 05.09.2016 begannen die Erdarbeiten

Anschließend wird mit dem Bau der insgesamt 42 barrierefreien Wohneinheiten begonnen, wobei zunächst die gemeinsame Tiefgarage mit 59 Einstellplätzen erstellt wird.

Im ersten Halbjahr dieses Jahres konnten wir nach einem Ausschreibungsverfahren als Bauherrengemeinschaft aller drei Gesellschaften die Firma Bilfinger als Generalunternehmer gewinnen. Das Verfahren welches dem „Hessischen Vergaberecht“ geschuldet ist, zog sich etwas und wir sind froh, dass nach Erfüllen aller Fristen und Bedingungen vor rund 6 Wochen dass Baubüro eingerichtet werden konnte und die Bauleitung für uns vor Ort tätig wurde. Bereits im vergangenen Jahr wurden Planer und Fachingenieure gefunden.

Planerisch wurde auch schon mit den beiden anderen Bauabschnitten der Wohnbau und Genossenschaft begonnen, eine Gesamtfertigstellung ist für 2018 angedacht.

Die öffentlich geförderten Wohnungen, für die wir am 02.09.2016 den Förderbescheid erhalten haben, sind alle barrierefrei geplant und mit einem hohen energetischen Standard ausgestattet. Die Wohnungen reichen von der 60 m² großen 2-ZKB WE bis zur großzügigen, knapp 100 m² großen 4- ZKB WE mit einer Belegung für 5 Personen.

 

Bauvorbereitungsmaßnahmen trifft die Stadt Ginsheim-Gustavsburg zurzeit auch im Stadtteil Ginsheim. Dort wird der Abschnitt A des neuen Baugebiets „Am Alten Sportplatz“ realisiert. Wie bereits zu sehen ist, sind in den vergangenen Wochen einige Rodungsmaßnahmen durchgeführt worden. In den nächsten Wochen wird das Gelände durch den Kampfmittelräumdienst untersucht, anschließend das bisherige Sportfunktionsgebäude abgerissen. Danach kann der Kanal- und Straßenbau beginnen. Die Erschließungsmaßnahmen sollen bis zum Ende des Jahres erfolgt sein, damit ab Frühjahr 2016 alle Vorbereitungen für die Bebauung der Wohnflächen abgeschlossen sind. Der Bau wird dann in mehreren Abschnitten erfolgen.

Insgesamt sind in dem Baugebiet verschiedene Wohnungstypen geplant. Die Baugenossenschaft Mainspitze und die Kommunale Wohnungsgesellschaft werden barrierefreie Mietwohnungen errichten, die sowohl mit öffentlichen Mitteln als auch frei finanziert werden. Ähnlich wie in dem nahezu abgeschlossenen Baugebiet B plant die Wohnbau Mainspitze im Abschnitt A Eigentumswohnungen, Doppelhaushälften und Reihenhäuser. Weiterhin beabsichtigt die Stadt Ginsheim-Gustavsburg im Jahr 2016 die restlichen rund 12 bis 13 Grundstücke frei zu veräußern, auf denen die Käufer in eigener Regie ihr Haus errichten können. Hierzu bedarf es noch einer weiteren Änderung des Bebauungsplanes.

 

Stand: Februar 2015

Büro - Stadteil Ginsheim

Sitz des Unternehmens
Gemeinnützige Baugenossenschaft Mainspitze eG
Bouguenais Allee 8
65462 Ginsheim-Gustavsburg

Tel +49 (0) 6144 / 334790
Fax +49 (0) 6144 / 3347940

info@bg-mainspitze.de
www.bg-mainspitze.de

Sprechtage
Montag 9:00 – 11:30 Uhr
Donnerstag 14:00 – 17:00 Uhr