Neubau/Modernisierung „Unter der Ruth“, ST Ginsheim

Mit der Modernisierung der Objekte „Unter der Ruth 10-20“ im Stadtteil Ginsheim hat die Genossenschaft im Jahr 2019 begonnen.Neben der Modernisierung wurden drei Punkthäuser entlang der südlichen Grundstücksgrenze gebaut. Dadurch entstanden 22 Neubauwohnungen mit rund 1.925 m² Wohnfläche, wovon 6 Wohnungen barrierefrei sind.

Die Wohnungen konnten zum 01.12.2020 an die Mieter übergeben werden. Der durchschnittliche Mietpreis der Neubauwohnungen liegt bei 10,00 €/qm Kaltmiete.  Hier erfolgte eine Förderung des Landes Hessen. Mit der mittelbaren Belegung wurden statt der Neubauten entsprechende Wohnungen im Bestand wieder in die öffentliche Förderung genommen.

Die Beheizung und Warmwasserversorgung für alle Mieter „Unter der Ruth 10-20“ wurde auf eine zentrale Versorgung umgestellt. Hierfür wurde bereits bei der Modernisierung der „Feldbergstraße 13+15“ ein Anbau errichtet, in dem ein BHKW (Blockheizkraftwerk) eingebaut wurde.  Nahwärmeleitungen erschließen die geplanten Neubauten, aber auch die Bestandsgebäude und liefern „Wärme“ zur hausweisen Erfassung. Der erzeugte Strom wird in das Stromnetz eingespeist auf dem Dach befinden sich Photovoltaikanlagen, deren Strom steht üer die GVV den Mietern zur Verfügung.

Die Modernisierung der Zeile „Unter der Ruth 14/16 und 18/20“ wurde Ende 2020 fertiggestellt.

 

Alle modernisierten Objekte haben einen Vollwärmeschutz der Außenfassade erhalten. Die Wohnungen wurden mit neuen Plattenheizkörper, einer mechanischen Lüftungsanlage, neuen Fenstern und neuen Sanitärobjekten ausgestattet. Die Elektroinstallation innerhalb der Wohnungen wurde komplett erneuert. Versorgungsleitungen für Wasser- und Abwasser wurden durch neue Leitungen ersetzt. In den Eingängen 14 und 18 wurden Aufzüge eingebaut, so dass die 23 bestehenden Wohnungen nun barrierefrei sind.  Die Arztpraxis, die sich vorher im Haus Nr. 10 befunden hat, konnte umziehen und ist nun im Haus Unter der Ruth 14 ebenfalls barrierefrei erschlossen.

Durch den Anbau von neuen größeren Balkonen, die Sanierung der Bäder und Küchen aber auch die Änderung der Wohnungszuschnitte wurden die Bestandswohnungen aus den 70er Jahren etwas großzügiger und zeitgemäßer. Der durchschnittliche Mietpreis der Bestandwohnungen liegt derzeit zwischen 5,51 €– 10,00 €/qm Kaltmiete.

Die Modernisierung der Zeile „Unter der Ruth 10-12“ wird Ende 2021 fertig gestellt sein.

Im Zuge der E-Mobilität überlasst die Genossenschaft den Mitgliedern der Objekte ein elektrischen Lastenrad zur kostenfreien Nutzung auf Leihbasis zur Verfügung.

 

Die Baugenossenschaft hat in die Gesamtmaßnahme Neubau und Modernisierung einen Betrag von 20 Mio € investiert.

Stand November 2021

 

Büro - Stadteil Ginsheim

Sitz des Unternehmens
Gemeinnützige Baugenossenschaft Mainspitze eG
Bouguenais Allee 8
65462 Ginsheim-Gustavsburg

Tel +49 (0) 6144 / 334790
Fax +49 (0) 6144 / 3347940

info@bg-mainspitze.de
www.bg-mainspitze.de

Sprechtage
Montag 9:00 – 11:30 Uhr
Donnerstag 14:00 – 17:00 Uhr