Kommunale Wohnungsgesellschaft und Gemeinnützige Baugenossenschaft treten Kodex der VdW südwest bei

Die Kommunale Wohnungsgesellschaft Ginsheim-Gustavsburg (KWG) und die Gemeinnützige Baugenossenschaft Mainspitze eG (GBM) sind dem Kodex des Südwestdeutschen Verbandes Wohnungswirtschaft (VdW südwest) beigetreten. Bürgermeister Thies Puttnins-von Trotha, Norbert Kühn, KWG-Betriebsleiter und Vorstand der GBM, sowie Nina von Neumann, Vorstand GBM   machten mit ihren Unterschriften den Weg für die Adaption des Kodex frei.

Im Verband der südwestdeutschen Wohnungswirtschaft sind rund 200 genossenschaftliche, kommunale, öffentliche, kirchliche und private Wohnungsunternehmen in Hessen und Rheinland-Pfalz organisiert. Zusammen zählen die Mitglieder 400.000 Wohnungen auf beide Bundesländer verteilt, in welchen rund eine Million Menschen zuhause sind. Mit dem verabschiedeten Kodex möchte die VdW südwest den zukünftigen Herausforderungen, besonders in den Bereichen Soziales Engagement und Klimaschutz, gerecht werden. Bereits jetzt liegen die Mieten der VdW südwest deutlich unter den Werten vieler Mietspiegel. Auch künftig soll bezahlbarer und seniorengerechter Wohnraum geschaffen und erhalten werden und auf Luxussanierungen verzichtet werden.

Die Mitglieder der VdW südwest sprechen sich in dem Kodex für Klimaschutz aus und streben bis 2050 einen weitgehend klimaneutralen Gebäudebestand an. Dabei sei es besonders essenziell, dass die Mieter*innen nicht mit den Kosten allein gelassen werden, heißt es in dem Kodex.

Norbert Kühn ist von den Vorteilen, die der Beitritt der örtlichen Wohnungsgesellschaften zu dem Kodex mit sich bringt, überzeugt: „Der Kodex ist eine sehr gute Leitlinie für faires und nachhaltiges Wohnen und eine gute Nachricht für Mieterinnen und Mieter. Wir freuen uns sehr, ein Teil dieser zukunftsgerechten Zielsetzung zu sein“, so Kühn.

Der Bürgermeister von Ginsheim-Gustavsburg, Thies Puttnins-von Trotha, begrüßt diese Entscheidung ebenfalls: „Dieser Kodex ist auch ein wichtiges politisches Signal“, sagte er nach der Unterzeichnung der Urkunden. “Die Kommunen nehmen bezahlbares Wohnen und Klimaschutz ernst und packen selbst an, um diese Ziele umzusetzen.“

Mehr Infos unter: www.faires-mieteinander.de.

 

Büro - Stadteil Ginsheim

Sitz des Unternehmens
Gemeinnützige Baugenossenschaft Mainspitze eG
Bouguenais Allee 8
65462 Ginsheim-Gustavsburg

Tel +49 (0) 6144 / 334790
Fax +49 (0) 6144 / 3347940

info@bg-mainspitze.de
www.bg-mainspitze.de

Sprechtage
Montag 9:00 – 11:30 Uhr
Donnerstag 14:00 – 17:00 Uhr